Transparenz2017W Willkommen zur Lehrveranstaltung!

martin.stabauer2.uni-linz, 5. Oktober 2017, 09:43

Big Brother ist watching you -

war einstmals (1984!) ein utopisches Bedrohungspotential. Mobile Computing, Soziale Netzwerke und absehbare Geräte wie Google Glass oder Apple Watch machen Menschen und ihr Verhalten in einer Weise transparent - wie das lange für kaum denkbar gehalten wurde. Damit wird die reale Identität einer Person immer mehr auch in den virtuellen Raum übertragen - oder bleibt noch Platz für andere virtuelle Identitäten?

Der Begriff der Transparenz wird in ganz unterschiedlichen Sichtweisen in den Webwissenschaften verwendet - und dieser Vielfalt der Betrachtungsweisen und ihren Beziehungen ist diese Lehrveranstaltung gewidmet.

Einerseits hat das Web (erwünschte) Transparenz überhaupt erst ermöglicht bzw. umgekehrt kann sich erst mit diesen Vernetzungsmöglichkeiten jene kritische Menge an Personen finden, die auch eine Reaktion bewirken. Andererseits führt die Vielzahl von Informationen auch dazu, dass die vom Individuum erwünschte Anonymität ebenfalls von dieser Transparenz bedroht wird.

0 comments :: Kommentieren


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.