Minitel - ein Vorläufer des Web?

Hans.Mittendorfer.Uni-Linz, 5. März 2017, 18:49

rankreichs Minitel

Minitel könnte auch mit dem Bildschirmtext-Dienst, in Österreich 1982 von der Post- und Telegraphenverwaltung eingeführt und 2001 eingestellt, verglichen werden. Bildschirmtext war im Vergleich zum französischen Minitel weder in Österreich, noch in Deutschald besonders erfolgreich. Minitel erfreute sich über 30 Jahre hinweg, nämlich von 1982 bis 2012 einer vorerst regen und erst nach und nach abnehmenden Nutzung, verursacht durch das Internet. Doch es gab auch eine Phase des Überganges, in der Nachrichten und Mitteilungen über sogen. Gateways in beide Richtungen ausgetauscht wurden.

Bildschirmfieber

Abb.: Ankündigung einer Messagerie aus "Bildschirmfieber", einer Dokumentation von Marie-Rose Bobi und Michael Busse. Eine Produktion des NDR, gesendet vom ORF am 17. Oktober 1987.

Frankreichs Minitel wird heute als einer der erfolgreichsten prä-WorldWideWeb-Dienste bezeichnet. Es stellt sich nun die Frage, ob Minitel, Telex, die Littfassäule, Minnesänger und Herolde in nachfolgende, umfassendere Medien eingegangen sind oder ob sie bzw. deren Funktion und Absichten verloren gingen. Sind Medien die verschwinden, nicht auch Wegbreiter für neue?

0 comments :: Kommentieren


To prevent spam abuse referrers and backlinks are displayed using client-side JavaScript code. Thus, you should enable the option to execute JavaScript code in your browser. Otherwise you will only see this information.